Bodenqualität: verschieden. Ertragslage: gut.

Ca. ein Fünftel der landwirtschaftlich genutzten Böden in Niedersachsen hat ein hohes Ertragspotenzial, z. B. das Bergvorland im Süden. Den größten Teil bedecken jedoch weniger ertragsreiche Geeststandorte wie trockene Sand- oder Heideböden. Doch auch sie können dank moderner Technik und Methoden erfolgreich bewirtschaftet werden. Die Landberatung kennt sich mit den regionalen Unterschieden aus und gibt Ihnen in den Fachartikeln interessante Übersichten.