Aktuelles zum Förderprogramm der Rentenbank

Mit dem Investitionsprogramm Landwirtschaft fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft landwirtschaftliche Unternehmen, Lohnunternehmen, Maschinenringe und Zusammenschlüsse von landwirtschaftlichen Unternehmen, die in moderne Technologie investieren wollen, um mehr Klima-, Natur- und Umweltschutz umzusetzen.
Dafür stehen in den Jahren 2021 bis 2024 insgesamt 816 Millionen Euro zur Verfügung.

Förderfähig sind Investitionen in moderne Maschinen und Geräte zur exakten Ausbringung von Wirtschafts- und Mineraldüngern und Pflanzenschutzmitteln sowie zur mechanischen Unkrautbekämpfung, soweit sie in einer Positivliste aufgeführt sind. Außerdem sind bauliche Anlagen zur Erweiterung der Lagerkapazität von Wirtschaftsdüngern und Kleinanlagen (auch mobile) zur Gülleseparierung förderfähig.

Die Landwirtschaftliche Rentenbank wird voraussichtlich Mitte 2022 ein neues Interessenbekundungsverfahren starten, sobald der Haushalt für 2022 durch den Bundestag beschlossen wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Spezialist für Betriebs­führung finden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden