Brache mit Honigpflanzen

LB Hameln-Holzminden und VuB Deister/Leine



Eine Möglichkeit zur Erfüllung des Greenings stellt die als sog. „Honigbrache“ bezeichnete Brache dar. Dies ist eine Brache, die mit nektarreichen Pflanzen (Pflanzenkatalog beachten!) bestellt wird und den Bienen als weitere Nahrungsgrundlage in den blütenarmen Sommermonaten zur Verfügung stehen soll. Weiterhin sind der späte Aussaattermin bis Ende Mai und die hohe Anrechnungsmöglichkeit auf das Greening positiv zu bewerten. Zu bedenken ist allerdings, dass - anders als bei der normalen Brache - die Fläche erst wieder ab dem 01.10. be- wirtschaftet werden darf. Die Honigbrache kann einjährig oder mehrjährig (bis zu 3 Jahren) angebaut werden. Die unterschiedlichen Vorgaben der beiden Brachen sind in der folgenden Tabelle dargestellt:

Den gesamten Artikel mit Tabelle sehen Sie hier.

19.03.2020:
Anmerkung der Redaktion: Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater vor Ort (siehe Baum oben - "Beratung vor Ort").