Dürrehilfe / Abschlüsse 2018/19 – Unterlagen zügig den Buchstellen zukommen lassen

Beratungsring Sellstedt e.V.

 

Über 80% der Ringbetriebe, welche einen Antrag auf Dürrebeihilfe gestellt haben, haben bereits einen Teil der Beihilfe ausgezahlt bekommen. Laut Aussage der LWK sollen alle Anträge auf Dürrebeihilfe bis Ende Juli bearbeitet sein. Bis dahin sollte somit jeder Betrieb entweder eine Bewilligung oder eine Ablehnung des Antrags bekommen haben.

In den Bewilligungsbescheiden wird u. a. das Einreichen des Abschlusses 2018/19 bis spätestens zum 01. November 2019 gefordert. Damit dieser zeitnah und  termingerecht erstellt werden kann, müssen alle Betriebe, welche Dürrebeihilfe erhalten haben, die Buchstellen bestmöglich unterstützen. Hierzu sollten neben dem Bestandserhebungsbogen auch die notwendigen Unterlagen und Informationen zeitnah den Buchstellen zur Verfügung gestellt werden. Nur so ist es möglich, dass die Buchstellen die Abschlüsse wegen der Dürrebeihilfe termingerecht fertigstellen können.

05.06.2019
Anmerkung der Redaktion: Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater vor Ort (siehe Baum oben - "Beratung vor Ort").