Förderung des mehrjährigen Wildpflanzenanbaus in Niedersachsen – Antragsfrist beachten

3N Kompetenzzentrum

 

Im Juni 2021 trat die Richtlinie zur Förderung des mehrjährigen Wildpflanzenanbaus in Kraft, die das Anbausystem mit jährlich 500 €/ ha unterstützt.

Niedersachsen setzt als erstes Bundesland auf einen innovativen Ansatz zur Förderung von Artenvielfalt, Grundwasserschutz  und Bodenqualität. Das Besondere am mehrjährigen Anbausystem: Die Wildpflanzen lassen sich ernten und zur Energiegewinnung in Biogasanlagen als Alternative zu Mais verwerten. Die Grundlage für die Förderung legten zwei Forschungsprojekte der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. und des 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V., die mit Mitteln des Landes Niedersachsen finanziert wurden.  
 
 
Für das kommende Anbaujahr 2022 muss der Antrag auf die Gewährung der Zuwendung von jährlich 500 €/ha für den 3-jährigen Verpflichtungszeitraum bis zum 30.11.2021 bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen gestellt werden.  

Das Informationsblatt sehen Sie hier.

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Website: www.wildpflanzen-niedersachsen.de

Gerne organisieren wir auch Feldbegänge oder Schulungen zum Thema. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne unter 05951/ 98 93- 23 zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Carolin Brathe


3N Kompetenzzentrum

Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.

Tel.: 05951 / 98 93-23



11.10.2021:
Anmerkung der Redaktion: Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater vor Ort (siehe Baum oben - "Beratung vor Ort").