Kontrollaufruf Zuckerrüben

LB Hameln-Holzminden und VuB Deister/Leine

 

 
Der Besatz mit grünen Pfirsichblattläusen ist in den letzten Tagen in einigen Flächen deutlich angestiegen. Der Besatz mit schwarzen Bohnenläusen ist meist unrelevant. In den Gelbschalen-Proben der LWK Niedersachsen sowie bei eigenen Proben wurde bestätigt, dass es sich tatsächlich um grüne Pfirsichblattläuse handelt. Keine Aussage kann man aktuell zu der tatsächlichen Virusbeladung machen.

Bitte kontrollieren Sie alle Rübenflächen regelmäßig auf einen Befall mit grünen Blattläusen!

Diese finden Sie vorrangig in den jungen, zum Teil noch eingerollten Herzblättern, nicht an den besser einsehbaren, älteren Blättern. Nehmen Sie einen spitzen Gegenstand (Messer, Schraubendreher, o.ä.) und falten damit vorsichtig die aufgerollten Blätter auseinander. Darunter befinden sich die Läuse (bei eventuellem Befall).

Wenn 10 % der Pflanzen befallen sind, bzw. bei Ihren Kontrollen schnell welche gefunden werden, sollte eine Behandlung mit einem Insektizid in Erwägung gezogen werden.

Wenn Sie keine grünen Läuse in den Herzblättern finden, können und sollten Sie abwarten!



28.05.2020:
Anmerkung der Redaktion: Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater vor Ort (siehe Baum oben - "Beratung vor Ort").