Planung muss Flächenbedarf berücksichtigen - Solarparks für Landwirtschaft Fluch und Segen

Landvolk Niedersachsen Landesbauernverband e.V.

 

Die Energiewende und die Errichtung von Solarparks außerhalb der Ortschaften sind in aller Munde. Das Betreiben eines solchen Solarparks wird zunehmend attraktiv, weshalb den Flächeneigentümern hohe Zahlungen für die Nutzung von Photovoltaik angeboten werden. „Hier liegen Chancen für Landwirte, sofern sie Eigentümer entsprechender Flächen sind“, erklärt Jochen Oestmann, Vorsitzender im Ausschuss Regenerative Energien beim Landvolk Niedersachsen. „Haben sie diese Flächen hingegen gepachtet und sind darauf dringend angewiesen, weil sie das Futter für ihre Tiere erzeugen, liegt darin ein großes Problem“, erläutert Oestmann weiter. Im Schnitt haben die landwirtschaftlichen Betriebe in Niedersachsen knapp 60 Prozent ihrer bewirtschafteten Flächen gepachtet.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


02.09.2021:
Anmerkung der Redaktion: Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater vor Ort (siehe Baum oben - "Beratung vor Ort").