Schaf- und Ziegenprämie - Antrag zwischen dem 01.09.2021 und 30.09.2021

LUB Zeven e. V.

 

Am 11.08.2021 ist die „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Schaf- und Ziegenhaltung“ im Nds. Ministerialblatt Nr. 32 veröffentlicht worden und tritt am 01.09.2021 in Kraft. Die Antragsfrist für das Jahr 2021 läuft nur bis zum 30.09.2021.

Gem. dieser Richtlinie können Schaf- und Ziegenherden von mindestens 10 Tieren in den Kalenderjahren 2021 und 2022 unter bestimmten Voraussetzungen mit 33 € pro Tier gefördert werden.

Gefördert wird die Haltung von Schafen und Ziegen, die zum Stichtag 3. Januar des Antragsjahres über neun Monate alt sind. Der Nachweis der Tieranzahl, für die eine Förderung beantragt wird, erfolgt über den Bescheid der Niedersächsischen Tierseuchenkasse. Zudem müssen die Tiere während des Zeitraums vom 1. April bis mindestens 31.Oktober ununterbrochen im Betrieb gehalten werden, und sie müssen über Zugang zu Weideflächen verfügen. Tiere mit ganzjähriger Haltung im Stall sind von der Förderung ausgeschlossen. Bei 200 Tieren ist die durch die EU vorgegebene Obergrenze der Förderung erreicht. Der Zuschuss von 33 € pro Tier wird als De-minimis-Beihilfe gemäß den Beihilferegeln der EUKommission vergeben, weshalb vom Antragsteller eine De-minimis-Erklärung auszufüllen ist. Die Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt. Der Zuwendungshöchstbetrag beträgt gemäß geltender De-minimis-Regelung pro Betrieb 20.000 € innerhalb von drei Jahren. Die maximale Schaf- und Ziegenprämie von 6.600 € je Antragsteller kann also nur in Anspruch genommen werden, wenn die Summe von 20.000 € im Dreijahreszeitraum durch andere de mininis Beihilfen von Kommunen, Deichverbänden oder anderen Körperschaften öffentlichen Rechts noch nicht in voller Höhe in Anspruch genommen wurde.

Antrags- und Bewilligungsbehörde ist die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Da die Richtlinie erst zum 01.09.2021 in Kraft tritt, können Zuwendungen für das Kalenderjahr 2021 bis zum 30.09.2021 bei der Landwirtschaftskammer beantragt werden. Für Zuwendungen im Kalenderjahr 2022 ist der Antrag bis zum 31.05.2022 zustellen.


Die Antragsunterlagen sind auf der Seite der LWK unter dem Webcode:
01039539
veröffentlicht.

 

01.09.2021:
Anmerkung der Redaktion: Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater vor Ort (siehe Baum oben - "Beratung vor Ort").