Initiative #WirtschaftHilft

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat in Europa die größte humanitäre Krise seit Ende des Zweiten Weltkriegs ausgelöst. In den Kriegs- und Grenzgebieten verschlechtert sich die Versorgungslage von Tag zu Tag – der Bedarf an Hilfslieferungen nimmt entsprechend zu. Gleichzeitig suchen viele Menschen in den Nachbarländern und auch in Deutschland Zuflucht. Damit stellt sich auf mittlere Sicht auch die Frage nach der Arbeitsmarktintegration Geflüchteter.

Die Hilfsbereitschaft in Unternehmen und Zivilgesellschaft ist groß. Seit Kriegsbeginn engagieren sich zahlreiche Unternehmen mit vielfältigen Initiativen. Zur Unterstützung einer bedarfsgerechten Hilfe haben die Spitzenverbände Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) die Initiative #WirtschaftHilft gestartet.

Unter https://www.wirtschafthilft.info finden Unternehmen gebündelte Informationen zu bedarfsgerechten Hilfsangeboten. Neben konkreten staatlichen Bedarfslisten und Spendenhinweisen sind auch Kontaktmöglichkeiten zu ukrainischen Unternehmen und Organisationen sowie Informationen zur Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt aufgeführt. Dabei stehen vor allem Fragen des Aufenthalts- und Arbeitsrechts, der Arbeitsvermittlung und des Sozialversicherungsrechts sowie Förderinstrumente im Fokus.

Bei deutschen Unternehmen sorgt der Krieg in der Ukraine für Lieferengpässe und Produktionsstopps aufgrund fehlender Zulieferungen. Die Plattform bündelt daher auch Informationen zu Wirtschaftshilfen und Kurzarbeitergeld.

Die Initiative #WirtschaftHilft arbeitet mit der Bundesregierung sowie den offiziellen Trägern und Institutionen der Flüchtlings- und Ukrainehilfe zusammen. So stellen die Spitzenverbände der Wirtschaft sicher, dass flexibel auf veränderte Anforderungen reagiert und gleichzeitig schnell informiert werden kann.

Spezialist für Betriebs­führung finden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden