Suche
Close this search box.

Pflanzenschutz im Raps – Was ist jetzt zu berücksichtigen?

Landberatung Gifhorn-Wolfsburg e. V.

Die Bestände sind weiterhin sehr heterogen. Bei optimalen Aussaatbedingungen und guter, zeitiger Nährstoffversorgung finden sich üppige, dichte Bestände mit gut entwickelten Seitentrieben. Demgegenüber sind bei später, trockener Saat und unzureichender, später Andüngung im Frühjahr dünne, einzeltrieb-betonte Bestände mit bislang wenig Seitentrieben zu finden. Die Frostnächte v.a. zur Monatswende März/April haben vielen Pflanzen „zugesetzt“. Es finden sich sowohl Frostrisse im Stengel, als auch abgefrorene/abgeknickte Stengel und Blätter.

Die folgenden Dinge sollten jetzt berücksichtigt werden:

  • Düngung sollte jetzt definitiv abgeschlossen sein!
  • Frostschäden beurteilen (nur Stengelrisse oder ganze Pflanzenausfälle?!)
  • ertragsrelevante Frostschäden an Blütenanlagen in den kommenden Tagen bonitieren
  • in geschädigten Beständen Einsatz von Fungizid und Bor (Wundheilung) prüfen
  • Schädlinge (Rüssler u. Glanzkäfer) weiterhin intensiv kontrollieren, ggf. bei Schwellenüberschreitung Insektizideinsatz.

Weitere neue Artikel

Spezialist für Pflanzenbau finden

Get my current location

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden