Suche
Close this search box.

Sperrfristen für Düngemittel

 

Sperrfristen für organische und mineralische Düngemittel:

Kultur: Sperrfristen in

„Grünen Gebieten“:

Sperrfristen in

Roten Gebieten“:

Auf Ackerland 01.10. – 31.01. 01.10. – 31.01.
Auf Grünland 01.11. – 31.01. 01.10. – 31.01.
Für Festmist von Huf- & Klauentieren,

Champost, Kompost, Grünguthäcksel

 

01.12. – 15.01.

 

01.11. – 31.01.

Für Phosphor (Acker- & Grünland) 01.12. – 15.01. 01.12. – 15.01.
Grünlandbegrenzung ab 01.09.

für flüssige organische Dünger

 

max. 80 kg Ges.-N/ha

 

max. 60 kg Ges.-N/ha

 

Festmist von Huf- und Klauentieren, Kompost, Pilzsubstrat, Klärschlammerde und Grünguthäcksel im Herbst:

–    dürfen unabhängig vom Herbst-Düngebedarf ausgebracht werden.

–     können unabhängig von der Vorfrucht und ohne 60/30 kg N-Begrenzung ausgebracht werden.

–    dürfen in roten Gebieten zu Zwischenfrüchten ohne Futternutzung in Höhe von max. 120 kg Gesamt- N/ha ausgebracht werden.

–    Der Gesamt-Düngebedarf der Kultur ist einzuhalten.

–    Die Sperrfristen (siehe oben) sind einzuhalten.

 

Düngemittel mit keinem wesentlichen Gehalt an Stickstoff (≤ 1,5 % N i.TM.) und keinem wesentlichen Gehalt an Phosphat (≤ 0,5 % P2O5 i.TM.) können ganzjährig aufgebracht werden, solange die Kriterien zur Aufnahmefä- higkeit der Böden (§ 5 Abs. 1 DüV) eingehalten werden.

 

Autoren: LB Hameln-Holzminden e. V. und VuB Deister/Leine e. V.

14.09.2023

Spezialist für Pflanzenbau finden

Get my current location

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden