TAM – bundesweite Kennzahlen zur Therapiehäufigkeit für das 2. Halbjahr 2021

Die bundesweiten Kennzahlen des 2. Halbjahres 2021 zur Therapiehäufigkeit bei Masttieren
wurden veröffentlicht.

Tier- / Nutzungsart Kennzahl 1 Kennzahl 2
Mastkälber bis 8 Monate 0,000 2,526
Mastrinder älter 8 Monate 0,000 0,000
Ferkel bis 30 kg 1,350 7,363
Mastschweine über 30 kg 0,244 2,626
Masthühner 21,572 31,169
Mastputen 14,382 27,469

Diese müssen durch den Tierhalter bis zum 31. Mai 2022 dokumentiert und mit den
betriebsindividuellen Kennzahlen verglichen werden. Liegt die betriebliche Therapiehäufigkeit über
der Kennzahl 1, muss der Tierhalter zusammen mit seinem Tierarzt die Ursachen hierfür ermitteln
und ggf. Maßnahmen ergreifen, welche zur Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes führen. Sofern die
betriebsindividuelle Kennzahl über der Kennzahl 2 liegt, muss der Tierhalter bis zum 31. Juli 2022
mit seinem Tierarzt einen schriftlichen Maßnahmenplan zur Senkung des Antibiotikaeinsatzes
erstellen, welcher dem LAVES unaufgefordert vorzulegen ist.

09.06.2022:
Anmerkung der Redaktion: Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater vor Ort.

 

Spezialist für Tierhaltung finden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden