„Wert“ der organischen Düngung

Beratergemeinschaft Hildesheimer Land e. V.

Der hohe Anfall organischer Dünger in Nordwestdeutschland, wie Gülle, Miste, Biogassubstrate, hat regional zu Verwertungsproblemen geführt und die Düngebehörde mit restriktiven Maßnahmen auf den Plan gerufen.

Dadurch hat sich der „Ruf“ organischer Dünger und deren Anwendung nicht verbessert. In unseren intensiven Ackerbaubetrieben auf schweren Böden könnten wir pflanzenbaulich höhere Mengen verwerten. Die Düngeverordnung mit ihren einschränkenden Vorgaben sowie die gegenüber der Mineraldüngung deutlich größeren Schwankungen in der Stickstoffverwertung halten jedoch immer mehr Landwirte vom Zukauf ab. Der freie Markt wird diese Situation sicherlich regeln, wenn die Preise sinken. Sie müssen für Ihren Betrieb entscheiden.

Grundsätzlich haben wir mehrfach über die langfristige Wirkung organischer Dünger berichtet.

In den Versuchen im Dauerdüngungsversuch Puch bei der TLL Jena und der Landwirtschaftskammer in Uelzen wurden im Vergleich nach mehrjähriger Anwendung deutliche Mehrerträge ausgewiesen. Dies ist mit den vielfältigen Inhaltsstoffen (N, P, K, Mg, S, Spurenelemente, org. Substanz etc.) und deren Wirkung jenseits einer reinen Stickstoffwirkung zu erklären. Einjährige Versuche der LWK auf schweren Böden enttäuschen dagegen häufig.

Daher bleibt unsere Empfehlung auch bestehen, im vernünftigen Rahmen organisch zu düngen. Den Gärsubstraten regionaler Biogasanlagen kommt dabei eine hohe Bedeutung zu. Die Futterstoffe der Anlagen sind vergoren, homogenisiert und in guter gleichbleibender Qualität verfügbar. Freie Zukäufe aus Weser-Ems schwanken leider mit jeder Fuhre in ihren Inhaltsstoffen, abgerechnet wird aber immer nach mittleren Tabellenwerten. Uns liegen 30 Untersuchungen aus Ringbetrieben vor, wo oftmals weniger Stickstoff und Phosphor enthalten sind. – Miste mit Strohanteil haben höhere Kaligehalte als Trockenkote. – Trockenkote schwanken natürlich mit ihren Wassergehalten. – Die Phosphatgehalte weichen drastisch nach unten ab.

Spezialist für Pflanzenbau finden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden