Suche
Close this search box.

Getreide feucht konservieren?

Bald beginnt die Gerstenernte. Betriebe, die regelmäßig ihr Getreide feucht konservieren, sollten jetzt die Routinearbeiten erledigen, damit die Konservierung optimal gelingen kann. Neben der Reinigung der Lagerstätten gehört die Kontrolle der Konservierungstechnik dazu. Bei Bedarf sollten nach der Säuberung Vorratsschädlinge bekämpft werden, wobei neben den Sicherheitsbestimmungen auch die Wartezeiten einzuhalten sind. Nach der Ernte ist es wichtig, das Getreide möglichst schnell lagerstabil zu machen. Die Getreidequalität bleibt nach der Ernte laut Empfehlung des Max Rubner-Instituts erhalten, wenn folgende Anforderungen erfüllt sind.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier.

Autor: Landwirtschaftskammer Niedersachsen

17.06.2024

Spezialist für Pflanzenbau finden

Get my current location

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden