Grünland 1. Schnitt

Nachdem das Ackergras in der Regel geerntet ist, steht der erste Schnitt des Grünlandes bevor. Aufgrund der aktuellen Marktlage ist es wichtiger denn je, auf hohe Qualitäten beim eigenen Grundfutter zu setzten. Die Energie- und Nährstoffwerte sowie die Gärqualität entscheiden über Schmackhaftigkeit und Aufnahmebereitschaft der Silage.

Die Silage kann nicht besser sein als ihr Ausgangsmaterial. Somit ist der optimale Schnittzeitpunkt Grundlage für eine hohe Silagequalität. Aufgrund der vielen Neuansaaten durch Trockenheit und Mäuseschäden in 2018/2019 befinden sich die Bestände jetzt vielfach in einem guten Zustand. Die warmen Tagestemperaturen in Kombination mit den kalten Nachttemperaturen lassen zudem einen hohen Energieertrag erwarten. Ca. 20 % Rohprotein werden zu dem Zeitpunkt erwartet.

Ein relativ früher Schnittzeitpunkt ist wichtig für hohe Energiedichten in der Silage. Der optimale Schnittzeitpunkt stellt immer ein Kompromiss zwischen hohen Erträgen und Qualität dar. Der optimale Schnittzeitpunkt ist dann, wenn die Hauptbestandsbildner im Anfang des Ähren-/ Rispenschieben sind. Dies ist zum Ende der zweiten Maiwoche voraussichtlich erreicht, hierzu kann auch die Reifeprüfung der LWK herangezogen werden.

Hinzu kommt, dass die Schnitthöhe von 7cm (über dem Vegetationskegel) nicht unterschritten werden darf! Zum einen führen Sand- und Schmutzeinträge zu schlechten Silierbarkeiten. Zum anderen wird es besonders in Hinblick auf den Wegfall von Glyphosat noch wichtiger, einen schnellen Wiederaustrieb der Weidelgräser zu ermöglichen, um den Quecken keinen Raum zu lassen.

Ernte
– Zur Vermeidung von Futterverschmutzungen und Narbenschonung dürfen die Zinken nicht den Boden berühren
– Zerkleinerung des Häckselguts (4-6 cm) → erhöhte Transportleistung und Lagerungsdichte. Bessere Zugänglichkeit für Milchsäurebakterien zu den Zuckern, wodurch die pH-Wert Absenkung beschleunigt wird
– Nasseres Erntegut zur besseren Verdichtung zuletzt abfahren
– Kontinuierliche Walzarbeit, 3 – 4 km/h, nach Möglichkeit keine Zwillingsreifen
– Sofortige Abdeckung, idealerweise mit Unterziehfolie

(Auszug aus dem Rundschreiben)

Autor: LUB Zeven e. V.

12.05.2022:
Anmerkung der Redaktion: Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater vor Ort.

Spezialist für Tierhaltung finden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden