Initiative Tierwohl – Programmphase 2021-2023

LUB Zeven e. V.

Die Rahmenbedingungen für die dritte Programmphase der Initiative Tierwohl wurden bekanntgegeben. Dabei soll die Finanzierung des Programms umgestellt werden. Bisher wurde der Tierwohlbonus über einen Fonds finanziert, in Zukunft soll dies direkt über die Marktteilnehmer geschehen. Außerdem findet in der Schweinehaltung eine Vereinheitlichung der Kriterien statt, wobei die Wahlkriterien komplett wegfallen.

So kommt zu den bekannten Basiskriterien wie z.B. „Tageslicht“, „10% mehr Platz“ oder „Stallklimacheck“ die Kriterien „Raufutter“ und „Fortbildung“ hinzu. Die Sauenhaltung und Ferkelaufzucht werden im neuen Programm als Ferkelerzeugung zusammengelegt.

Für Geflügelhalter bleiben die Kriterien und die Vermarktung weitgehend bestehen.

Die Anmeldung für die neue Programmphase beginnt ab dem 15. September 2020. Bitte wenden Sie sich dafür an ihren zuständigen Bündler. Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind unter dem folgenden Link zu finden:
www.initiative-tierwohl.de/partner/3-programmphase-2021/

Spezialist für Tierhaltung finden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden