Waldprämie

Landberatung Lüchow-Dannenberg e. V.

Die Waldprämie ist ein Teil des Corona – Konjunkturpaktes „Wald & Holz“ in Höhe von 700 Mio €. Die Prämie ist in zwei Teile aufgeteilt:
500 Mio € sind für eine einmalige Waldflächenprämie reserviert. Die Prämie beträgt 100 €/ha.

Voraussetzung für den Erhalt der Prämie ist eine Nachhaltigkeits-Zertifizierung der Waldfläche nach den Programmen PEFC oder FSC. Die Zertifizierung kann bis zum 30.09.2021 nachgereicht werden. Falls Sie nicht wissen, ob und wie Ihr Wald zertifiziert ist, sollten Sie Kontakt zum zuständigen Förster aufnehmen.

Anträge können Waldbesitzer mit mindestens 1 ha Waldfläche stellen. Die Antragsstellung erfolgt in einem Online-Formular auf der Webseite
(www.bundeswaldpraemie.de). Anträge müssen bis spätestens zum 30.10.2021 gestellt worden sein. Die Auszahlung der Prämie muss bis Ende 2021 abgeschlossen sein.

200 Mio € sind vorgesehen für Investitionen in moderne Forst- und Holzwirtschaft. Hier läuft die Antragstellung über die Landwirtschaftliche Rentenbank. Antragsberechtigt sind: Waldbesitzer, forstwirtschaftliehe Zusammenschlüsse, forstliche Dienstleistungsunternehmen und Forstbaumschulen (Sägewerke und Holzvermarkter sind nicht förderfähig).

Förderfähig sind Investitionen zur nachhaltigen und umweltfreundlichen Bewirtschaftung der Wälder und
digitale Lösungen für die Waldwirtschaft. Auf der Seite der Rentenbank ist eine Liste mit förderfähigen Gegenständen einsehbar.

Das Mindestinvestitionsvolumen beträgt 10.000 €. Der Zuschuss ist mit einem zinsgünstigen Programmkredit der Rentenbank kombiniert, den die Antragsteller bei ihrer Hausbank beantragen.

Spezialist für Betriebs­führung finden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von landberatung-service.de zu laden.

Inhalt laden